Wie benutzt man es?

 Auf Kursen und Workshops wird die Technik gelehrt,aber es gibt schon viele Videos und Beschreibungen darüber. 

Paverpol trocknet sehr schnell,deshalb ist es einzigartig. Deswegen kann man ein Kunstwerk sehr schnell, an einem Tag anfertigen. Paverpol-transparent wird nach der Trocknung farblos, durchsichtig . 

Wenn Man Textilien darin tränkt behalten diese die eigenen Muster und Farbe. Außer transparenten Paverpolon gibt es noch schwarzen,grauen und bronse. 

Bunte Statuen können wir auch machen. Man muss nur transparenten Paverpolt mit Pavercolor Farben kombinieren. So bekommen die in Paverpol getränkte Materialien eine neue Farbe. So kann man die Textilien nach eigenem Geschmack färben. Es stehen 27 Pavercolors Farben in unserer Auswahl zur verfügung. 

Die Farben kann man mischen, so kann man neue Farbtöne kreieren. Für die mit Paverpollal anfertigende Statuen muss man zuerst einen guten Plan machen. Basis kann ein Glas, Blumentopf, Styropor, Bilderrahmen usw...sein.Dann tränken wir die gewünschten Materialien in Paverpol und gestalten sie in gewünschten Form.

Die fertigen Kunstwerke können wir nach der Trocknung mit Pavercolorral Akryl oder Ölfarben bemalen. Weitere Techniken sind Paverplast und Art stone. 

Die Kunstwerke sind Wetterfest. Man soll aber die in Garten stehenden Statuen mit Lack behandeln. Man kann bei der Paverpol Anwendung Handschuhe benutzen, aber man muss es nicht. 

Wenn man keine benutzt,dann soll man nach der Arbeit gleich mit warmes Wasser Hände waschen und auch die Pinsel auswaschen. 

Verpackung: Paverpol steht in den folgenden Verpackungen zur Verfügung: 250ml 500 gr., 1000 gr. 5750 gr. Farben: transparent, brons, schwarz. 

Warnung. Paverpolt als Produkt muss man vor Frost schützen, wenn nicht,dann können trübe Flecken entstehen.  Unter 0 Celsius Grad darf man diese Stoffe nicht lagern,weil ihr Basis Wasser ist. Über 37 Grad ist zu warm. Dann wird der Stoff nicht benutzbar.